Laugenecken

Sie sind etwas zeitaufwendig, aber das Ergebnis ist es wert !

210g Wasser
10g frische Hefe
—– 3 Minuten/40°/Stufe 1——

390g Mehl 550er
1 1/2 TL Salz
1 TL Backmalz
30g Butter
—— 4 Minuten/Kneten—–

Den Teig in einer Schüssel mit Deckel 1 – 1 1/2h gehen lassen.
Teig in 12 gleichgroße Stücke teilen und zu Kugeln formen.

1.te Kugel rund mit ca. 20cm Durchmesser ausrollen, mit weicher Butter bestreichen.
2.te Kugel ebenfalls rund mit 20cm Durchmesser ausrollen und auf die erste ausgerollte , auf die Butterseite legen.
das ganze bis zur letzten wiederholen, wobei die oberste natürlich nicht mit Butter eingestrichen wird.

Die Teigplatten zusammen noch mal gleichmäßig flach drücken und in 6 Tortenstücke schneiden.

Auf ein Backblech mit Backpapier legen und 30 Minuten kühl stellen, damit die Butter wieder fest wird.

1 L Wasser in einem Topf aufkochen und 50g Natron darin auflösen
( Achtung, sprudelt kurz hoch )
Danach nicht mehr kochen !

Die Teigecken ca. 30 Sekunden vorsichtig darin baden und gut abtropfen lassen. Auf das Backblech zurück legen und SOFORT mit Kerne bestreuen ( je nach Geschmack )

Backofen jetzt anstellen und die Laugenecken so lange „gehen lassen“.
220° , Ober/Unterhitze , ca. 30 Min. bis sie schön braun sind.

Schreibe einen Kommentar